Sonntag, 22. MĂ€rz 2020

Was passiert mit dem đŸ¶Hund, wenn Herrchen in đŸ˜·QuarantĂ€ne steckt?

Der Coronavirus ist in aller Munde. 

Deshalb kĂŒmmern wir uns nun einmal um die Frage: "Was passiert mit Hunden, wenn Herrchen oder Frauchen (oder auch beide) wegen einer Infektion mit COVID 19 (Coronavirus) in QuarantĂ€ne stecken?"

In Deutschland mĂŒssen immer mehr Menschen in hĂ€usliche QuarantĂ€ne (Heimabsonderung), weil sie mit dem Coronavirus infiziert sind oder Kontakt mit infizierten Menschen hatten. Das Risiko weiterer Infektionen soll so minimiert werden.

Der eigene Hund muss in dieser Zeit auch versorgt werden - da mĂŒssen die Hundebesitzer also einiges organisieren!
*HIER KLICKEN und BESTELLEN*

Wer als Hundehalter das Bett verlassen kann und wenig Symptome zeigt und zudem noch einen Garten hat, kann sich um seinen Vierbeiner auch wĂ€hrend der QuarantĂ€ne kĂŒmmern. Schwierig wird die Lage jedoch, wenn man keinen eigenen Garten hat oder gesundheitlich nicht das Bett verlassen kann. Dann ist Hilfe nötig!

Am besten ist, der Hundehalter- oder die Hundehalterin informieren sich im Vorfeld einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus um eine geeignete Betreuungsstelle fĂŒr den eigenen Hund, wenn der geschilderte "Notfall" eintritt. Man sollte eine Person kennen, die im Ernstfall, die Betreuung des Tieres ĂŒbernehmen könnte.

Rechtslage bei uns in Deutschland

Alle Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen werden in Deutschland von den BundeslĂ€ndern verhĂ€ngt. Von den örtlichen GesundheitsĂ€mtern wird QuarantĂ€ne verhĂ€ngt, falls das nötig wird. Auch entscheiden die GesundheitsĂ€mter in einzelnen FĂ€lle ĂŒber weitere Sicherheitsmaßnahmen.

Ist es mit dem Recht auf persönliche Freiheit also vorbei? Die Anweisungen des Gesundheitsamtes sind auf jedenfall einzuhalten. QuarantĂ€ne (also Hausarrest) kann zum Schutz der Allgemeinheit auch gegen den Willen der infizierten Person verhĂ€ngt werden. Wenn der Betroffene widerspricht, kann die Entscheidung auch per Gerichtsbeschluss durchgesetzt werden. Im ĂŒbrigen kann es auch zu einer Geld- bzw. sogar zu einer Freiheitsstrafe kommen, wenn eine von offizieller Stelle verordnete QuarantĂ€ne nicht eingehalten wird.

Wie ist die Rechtslage in Österreich?

In unserem Nachbarland Österreich sieht die Rechtslange Ă€hnlich aus. Dort wird eine QuarantĂ€ne und deren Dauer von der örtlich zustĂ€ndigen Bezirksverwaltungsbehörde festgelegt. 

In der Regel wird bei dem neuartigen Coronavirus (COVID-19) eine QuarantĂ€ne von 14 Tagen festgelegt. Auch in Österreich muss das Haustier bzw. der Hund wĂ€hrend der "QuarantĂ€ne-Zeit" von einer anderen Person betreut werden, falls kein Garten vorhanden ist, um dem Hund Freilauf fĂŒr sein "GeschĂ€ft" bieten zu können. 

Wenn eine gesunde Person den Hund betreut, muss mit dem zustĂ€ndigen Amtsarzt- bzw. mit der AmtsĂ€rztin abgeklĂ€rt werden, welche Hygienemaßnahmen die Übernahme des Haustieres beim Eingang der Wohnung von einer anderen Person erfolgen kann oder wie das Tier zum Hundehalter zurĂŒck gebracht werden kann. 

Den Behörden in Österreich ist zu folgen.
*HIER KLICKEN UND BESTELLEN*

Hunde sind nicht betroffen vom Coronavirus!

Hunde sind vom aktuellen Virus (SARS-CoV-2) im ĂŒbrigen nicht betroffen, auch wenn manche reißerische Schlagzeilen das erzĂ€hlen wollen. Die Angst, dass sich Hunde mit dem Coronavirus infizieren können und verbreiten können, ist laut Experten unbegrĂŒndet. Mehr dazu findet Ihr im folgenden Artikel: 

Beliebteste BeitrĂ€ge!đŸ’Ș


*HIER KLICKEN und BESTELLEN*

*HIER KLICKEN zum #HUNDEFUTTER*
*HIER KLICKEN und INFORMIEREN*










Welche Verhaltensweisen zeigt ein đŸ¶Hund, der Angst hat und sich bedroht fĂŒhlt?đŸ–±
*HIER KLICKEN UND INFORMIEREN*













*HIER KLICKEN UND BESTELLEN*




















Diese Lebensmittel können ⛔tödlich fĂŒr jeden đŸ¶Hund sein!đŸ–±

*HIER KLICKEN UND INFORMIEREN*




















đŸ¶Hund positiv auf das 💉Coronavirus (Sars-CoV-2) getestet

*HIER KLICKEN und FAKTEN LESEN*















DAS sind die đŸ¶BELIEBTESTEN HUNDENAMEN👀 in Deutschland!đŸŸđŸ™ƒđŸ–±
*HIER KLICKEN zu den beliebtesten HUNDENAMEN*
















Zum Newsletter anmeldenđŸ¶?!


  • Ja, ich akzeptiere die DatenschutzerklĂ€rung und die Nutzung meiner E-Mail-Adresse zur Zusendung des Newsletters.

Impressum Datenschutz
  • Ja, ich akzeptiere die DatenschutzerklĂ€rung und die Nutzung meiner E-Mail-Adresse zur Zusendung des Newsletters.